Maria Scharl

       








Fasziniert von den Neon Lichtern der Stadt,
konzentrierte ich mich auf die Schilder von Nachtclubs
am Wiener Gürtel. Durch das Spiel mit Form, Farbe
& Licht versuche ich diesen ‘Schandflecken’ ... mehr lesen





Der Posthumanismus beschreibt ein Zusammenleben,
indem sich der Mensch nur als eine von vielen
Formen des Seins begreift. Er negiert die
anthropozentrische Darstellung, der den Mensch
als Zentrum alles ... mehr lesen






Anfangs noch im Gleichgewicht über dem Boden
schwebend bewegt sich das Objekt scheinbar
zufällig im Raum. Dabei wird es von beeinflussbaren
Luftströmen gesteuert ... mehr lesen






Für die POOL Publishing Party wurde ich gebeten
eine Kunstinstallation zu kreieren, bei der ich Teil
des Logos als Basis für meine Skulptur verwendete.
Ein Pool, in dem ich Kristalle züchte wird für mich
ein ähnlich sozialer Akt ... mehr lesen






Der alltägliche Blick auf das eigene Selbst wird
hier neuinszeniert. Gespielt wird mit dem
natürlich narzisstischem Verhalten des Rezipienten.
Ziel ist, durch das Sichtbarmachen mehrerer
Ausschnitte ... mehr lesen






Verschiedene Komponenten tragen dazu bei,
wie wir unsere Umwelt wahrnehmen.
Wie groß ist der Einfluss von Umgebung
auf einen Gegenstand? ...mehr lesen






Eines meiner ersten Projekte führt mir heute noch
vor Augen was immer wieder Ursprung meiner
Arbeiten ist. Rückblickend betrachtet, beschäftige ich
mich viel mit dem Verstehen ... mehr lesen